2011 Familientreffen Hipping - Österreichische Rett-Syndrom Gesellschaft

<br />        
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beiträge > Archiv 2011

Rett-Familientreffen | Hipping | 21. – 22. Mai 2011

Das Treffen in Hipping war ein supertolles Erlebnis. Das Programm war sehr abwechslungsreich. Da war von Spaß, über Bewegung und Gesprächsrunden bis hin zu Nachdenklichem und Motivierendem alles dabei.

Beim aktiven Kennenlernen hat man über den Faktor Bewegung und Spaß ganz unkompliziert die Teilnehmer des Treffens kennengelernt. Durch das Lachen miteinander ist man sich dabei gleich ein Stück näher gekommen.

Die Lebensweisheiten mit Bildern und Musik umrahmt, gaben allen die Zeit, um über das Leben mit "Rett" und den Schicksalshaften, aber auch Besonderen und Schönen Momenten nachzudenken.

Beim Powerwalking, bei schönem Wetter, ist man dann in nette Gespräche versunken. Die Bewegung hat allen nach dem langen sitzen gut getan. Für diejenigen die es nicht so mit der Bewegung haben, gab es Gesprächsrunden.

Ein wichtiger Punkt war "Erste-Hilfe" für Rett-Mädchen. So konnte man auch sein verschollenes Wissen darüber wieder auffrischen.

Der Beitrag "Gesundheit durch Frohsinn" hat den
ganzen Saal eine Stunde lang zum Lachen gebracht. Es ist aber auch bewußt gemacht worden, wie wichtig und hilfreich ein ausgeglichener Humor bei chronisch-kranken Kindern ist. Es gibt leider Situationen, die Einem zu groß und schwer erscheinen um durgestanden werden zu können. Wenn man dann bewußt ein wenig Abstand zu der Situation schafft, zB. durch Lachen, ist es leichter weiter zu machen.

Die Versorgung der Mädchen durch die Betreuuer war optimal. Sie haben sich wirklich mit ganzem Herzen eingesetzt und sind liebevoll auf die besonderen Bedürfnisse jedes einzelnen Mädchens eingegangen.

  
Es waren wirklich sehr motivierende und hilfreiche zwei Tage in Hipping.








Statuten

Mehr erfahren »

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü