Forschung - Österreichische Rett-Syndrom Gesellschaft

Direkt zum Seiteninhalt

Projekt & Forschungsgruppe: Früherkennung von Rett-Syndrom

Originalschreiben öffnen »


Bitte unterstützen Sie uns mit Ihren Videos!

Liebe Eltern,
die Forschungseinheit iDN – interdisciplinary Developmental Neuroscience der Medizinischen Universität Graz beschäftigt sich mit der Entwicklung von Kindern zwischen 0 und 2 Jahren. Wir erforschen insbesondere frühe Anzeichen des Rett-Syndroms.
Nähere Infos unter: http://www.idn-research.org

Dabei analysieren wir Videos von Kindern, die Eltern in den ersten beiden Lebensjahren aufgenommen haben. Wir beobachten beispielsweise wie Kinder mit normaler Entwicklung und Kinder mit Rett-Syndrom zu sprechen, zu sitzen oder zu krabbeln begonnen haben.

Für unsere Forschungsarbeit benötigen wir die Unterstützung von Eltern, die uns Videoaufnahmen ihrer Kinder zur Verfügung stellen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir Sie näher über unsere Forschungsarbeit und die Möglichkeit einer Studienteilnahme durch das Bereitstellen Ihres Videomaterials informieren können:

Dr.in Katrin D. Bartl-Pokorny (Studienkoordinatorin)
Tel.: +43 316 385 30686

Mit dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Videomaterial Ihres Kindes leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der frühkindlichen motorischen, sprachlichen, kommunikativen und sozialen Entwicklung und damit zur Identifikation von frühen Anzeichen von Rett-Syndrom.

Ihre Videoaufzeichnungen werden selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Datenschutzrichtlinien streng vertraulich behandelt und nur von befugten MitarbeiterInnen zu Analysezwecken angesehen.

Wir danken für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Folder


Der neue Folder kann hier als PDF Doku- ment angesegen werden.

Mehr erfahren »

Zurück zum Seiteninhalt